MFG – MedienforscherInnengruppe

Die Peer-Mentoringgruppe "MFG – MedienforscherInnengruppe" wird im Jahr 2019 gefördert durch den Graduate Campus der Universität Zürich.

Beschreibung der Mentoringgruppe und Aktivitäten

 

Bereits seit 2017 treffen sich Postdoktorandinnen des Instituts für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ) der Universität Zürich zu einem regelmässigen Karriere- und Netzwerkaustausch. In diesen Treffen stehen Themen wie Karrierewege- und Laufbahnoptionen, Optionen für gemeinsame Projekte, Frauen im Wissenschaftsbetrieb, Publikationsstrategien, Qualifikationsmöglichkeiten, Grant-Optionen, Verhalten in Berufungsverfahren und auch inhaltliche Entwicklungen in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung im Fokus. Geplant sind zukünftig auch spezifische Treffen und Austauschmöglichkeiten für und mit DoktorandInnen des IKMZ.

 

Ziele

 

Die Mentoringgruppe verfolgt konkret zwei Ziele:

Erstens möchten wir dem v.a. für Wissenschaftlerinnen bestehenden Mangel an Austausch-, Unterstützungs- und Vernetzungsmöglichkeiten eigeninitiativ begegnen. In unserem Fach sind Frauen auf Professorinnen-Ebene noch immer stark unterrepräsentiert. Wir sind der Auffassung, dass es an der UZH und am Institut eine stärkere Frauenförderung, insbesondere auf Postdoktorrandinnen-Ebene benötigt. Mit der Mentoring-Gruppe möchten wir dieses Angebot schaffen.

Zweitens sollen durch das Initiieren, Konzipieren und Planen eigenständiger Projekte die theoretischen und methodischen Entwicklungen der sozial- und kommunikationswissenschaftlichen Forschung im Rahmen der Mentoringgruppen-Aktivitäten vorangetrieben werden.

Für das Förderjahr 2019 sind folgende Aktivitäten im Rahmen der Mentoringgruppe geplant:

Mentoringtreffen, Netzwerk-und Beratungstreffen für (Post)DoktorandInnen, Herausgeberinnentreffen & ein AutorInnenworkshop

Für weitere Informationen zum Förderantrag wenden Sie sich bitte an die HauptantragsstellerInnen Dr. Sabrina H. Kessler, Dr. Franziska Oehmer & Dr. Katharina Sommer

 

Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. Mike S. Schäfer & Prof. Dr. Senja Post

 

Veranstaltungen

 

30.01.2019: Beiträge für die Medienwoche / Mentoringtreffen & Netzwerktreffen

15.03.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 323)

03.04.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 310)

03.05.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs & Netzwerktreffen (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 310)

19.05.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 310)

06.06.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 323)

01.07.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 310)

22.08.2019: MfG-Sitzung: Herausgeberinnen des Variablenhandbuchs (Andreasstrasse 15; 5080 Zürich; Raum 310)

 

10. -11.10. 2019: Autor*Innenworkshop in Zürich am IKMZ

 

 

 

In den Medien

 

Die Kommunikationswissenschaft hat auch einen gesellschaftlichen Auftrag: Den Medienwandel nicht nur zu beobachten, sondern ihre Analysen auch in den öffentlichen Diskurs einzubringen. Im Schweizer Online-Magazin «Medienwoche» (medienwoche.ch) erscheint eine Serie zu aktueller kommunikationswissenschaftlicher Forschung; initiiert u. a. von der MFG - Medienforscherinnengruppe. Aktuelle Studien werden für ein breites Publikum kurz und verständlich vorgestellt und diskutiert. Als Autorinnen beteiligen sich die Forscherinnen der MFG - Medienforscherinnengruppe.

Zum Überblick über die bisher in der Serie erschienenen Artikel: https://medienwoche.ch/tag/serie-kommunikationswissenschaft/

Die Beiträge dieser Serie werden in der Medienwoche sowie beim Europäischen Journalismus-Observatorium (EJO) veröffentlicht und erreichen damit ein breiteres Publikum im deutschsprachigen Raum.